Freiwillige Feuerwehr Beckedorf

retten- löschen- bergen- schützen

Einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr Beckedorf

 Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Beckedorf 

Am 20.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Beckedorf im Feuerwehrhaus statt. Ortsbrandmeister Sven Meyer konnte neben den zahlreich erschienenen Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung auch einige fördernde Mitglieder begrüßen. Außerdem erschienen zur Versammlung, der Gemeindebürgermeister Axel Flader, die stellvertretende Feuerschutzausschussvorsitzende Daniela Behrens, der Gemeindebrandmeister Henning Sander, der Kreisbrandmeister Volker Prüsse, der Ortsbürgermeister Henrik Lange und der Ehrenortsbrandmeister Hans- Georg Meyer.  

In seinem Jahresbericht ging Sven Meyer unter anderem auf die 37 Einsätze im vergangenen Jahr ein. Besonders zu erwähnen ist hier der 01. Juni 2016. An diesem Tag musste die Einsatzabteilung morgens einen ausgedehnten Wohnungsbrand mit Menschengefährdung bekämpfen und abends zog ein Starkregen über den Ort hinweg, welcher auch einige Einsätze zur Folge hatte. An diesem Tag waren die Kräfte fast 10 Stunden im Einsatz. Insgesamt wurden von den 50 Mitgliedern der Einsatzabteilung rund 2110  Dienst-, Übungs- und Einsatzstunden geleistet.

Auch im vergangen Jahr wurden von den Kameraden und Kameradinnen wieder zahlreiche Lehrgänge auf Gemeinde-Kreis-und Landesebene durchgeführt.

Bei dem Tagesordnungspunkt Beförderungen wurden Jamie Koch zum Oberfeuerwehrmann, Mareike Sander zur Oberfeuerwehrfrau und Christoph Klingenspor zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert. Als Dank für jahrelange Dienste in der Feuerwehr Beckedorf  wurde dem ehemaligen stellv. Ortsbrandmeister Gunter Koch ein kleines Präsent vom Ortsbrandmeister überreicht.

Danach gab es weitere Jahresberichte der drei  Gruppenführer, des Sicherheitsbeauftragten sowie des Kassenwartes.

Anschließend folgte der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Beckedorf, vom Jugendwart Stefan Kohrs. Er gab einen kurzen Überblick über die Veranstaltungen und Dienste, die die 26 Jugendlichen im vergangen Jahr zu verzeichnen hatten. Zum Schluss bedankte er sich bei seinem Team und der aktiven Wehr für die tolle Unterstützung.

Nun ergriff der  Gemeindebrandmeister das Wort. Sander ging auf  gesamte Einsatzgeschehen im Gebiet der Gemeinde Südheide ein. Besonders erfreut zeigte er sich, wie gut die Gemeinde und die Gemeindefeuerwehr Südheide seit der Fusion vor zwei Jahren zusammengewachsen sind. Außerdem gab er noch einige wichtige Termine für das Jahr 2017 bekannt. Im Anschluss an seine Worte konnte er an diesem Abend noch Frank Sander mit dem  Feuerwehr Ehrenzeichen für 25 jährige Dienstzeit auszeichnen.

Volker Prüsse nutze die Gelegenheit und blickte auf das vergangene Jahr zurück. Außerdem gab er einige bevorstehende Veranstaltungen auf Kreisebene bekannt. 2016, so Prüsse, war nach den Rekordjahren 2015 und 2013 wieder ein normales Einsatzjahr aus Sicht der Kreisfeuerwehr. Außerdem teilte er mit, dass die Rettungsleitstelle mit einer neuen Software ausgestattet wurde und nun vollständig an den Digitalfunk angebunden ist.  Prüsse bedankte sich zum Abschluss bei allen Kameraden und Kameradinnen für ihre gezeigte Einsatzbereitschaft und er ist sich sicher, dass wir gemeinsam auch 2017 alle Herausforderungen zum Wohle der Bevölkerung bewältigen werden. Prüsse beendete seine Ausführungen mit dem Motto des Landesfeuerwehr Verbandes Niedersachsen „ FEUERWEHR - Gemeinsam sind wir stark“.

Axel Flader lobte in seiner Ansprache die Harmonie, den Teamgeist und die gute Kameradschaft in der Feuerwehr Beckedorf. Auch Flader gab einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2017. Hier ging er besonders auf den geplanten Neubau des gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Feuerwehren Baven und Hermannsburg ein. Zum Schluss wünschte er allen Mitgliedern viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für das Jahr 2017.