Freiwillige Feuerwehr Beckedorf

retten- löschen- bergen- schützen

Nr.5

Alarmierung: 21.03.2020 /H1 / RIC klein

Alarmzeit: 11:48 Uhr

Einsatzort: Im Hasselbusch

Einsatz: große Äste aus Baumkrone gebrochen

Am Samstagmittag wurden wir auf Anforderung der Polizei in den Hasselbusch alarmiert. Aus der Krone einer Birken waren mehrere größere Äste heraus gebrochen und drohten auf die Fahrbahn zu stürzen. Der Eigentümer wurde durch uns informiert und entschied die Birke eigenständig zu fällen. Wir sicherten den Gefahrenbereich ab.

 

Nr.4

Alarmierung: 10.02.2020 /H1 / RIC mittel

Alarmzeit: 17:26 Uhr

Einsatzort: K81 Richtung Wohlde

Einsatz: Baum droht zu fallen

Es drohte eine Fichte auf die Fahrbahn zu fallen. Sie verhakte sich allerdings in einer Eiche. Die Fichte wurde mit einem Fahrzeug aus der Eiche gezogen, wobei die schräg stehende Eiche ebenfalls auf die Straße fiel. Die Bäume wurden unter Einsatz von zwei Kettensägen zersägt und dann von der Straße geräumt. Nach einer Stunde konnten die Kräfte einrücken.

 

 

 

Nr.3

Alarmierung: 29.01.2020 /VUPK / RIC groß + Sirene

Alarmzeit: 16:52Uhr

Einsatzort: L240 Richtung Huxahl

Einsatz: VU-Person eingeklemmt

Am Nachmittag des 29.01.2020, wurden die Feuerwehren aus Eversen, Bergen, Diesten und Beckedorf, sowie der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zu einem Bahnübergang nahe Huxahl alarmiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es auf der Landesstraße 240 zu einem Verkehrsunfall, bei dem das automatische Notrufsystem eines PKW einen Notruf absetzte. Kurz darauf brach die Verbindung der Leitstelle zum Unfallfahrer ab und das Fahrzeug konnte nicht mehr genau lokalisiert werden. Auch der Gesundheitszustand des Fahrzeugführers konnte durch die Leistelle nicht ermittelt werden, woraufhin eine Alarmierung der Rettungskräfte erfolgte.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung traf der Gemeindebrandmeister der Gemeinde Südheide an der Unfallstelle ein und konnte schnell Entwarnung geben: Es wurden keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Die alarmierten Feuerwehren aus Bergen und Eversen konnten die Einsatzfahrt abbrechen, die Ortsfeuerwehren Diesten und Beckedorf leisteten Amtshilfe für die Polizei und leiteten den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Auch der alarmierte Notarzt konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Zur Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

 

Nr.2

Alarmierung: 26.01.2020 /H1 / RIC Ortsbrandmeister

Alarmzeit: 14:38Uhr

Einsatzort: Bonstorf

Einsatz: Herausgabe von Ölspurschildern

hier der Bericht zum Einsatz

 

Nr.1

Alarmierung: 11.01.2020 /B2 / RIC groß & Sirene

Alarmzeit: 13:25Uhr

Einsatzort: Beckedorfer Straße Oldendorf

Einsatz: Holzschuppenbrand

Am Samstagnachmittag, den 11.01.2020, um 13:25 Uhr, wurden die Feuerwehren Oldendorf, Beckedorf und Hermannsburg sowie der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. In der Beckedorfer Straße brannte ein Holzschuppen und darin gelagertes Feuerholz in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde durch die eingesetzten Kräfte sofort von mehreren Seiten bekämpft und somit das Nahe gelegene Haupthaus vor den Flammen bewahrt. Der ca.6m x 4m große Schuppen wurde komplett zerstört. Verletzt wurden niemand. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.